Über mich

Katharina Gellrich mit Kurzhaar-Collie-Hündin Scarlett

Dr. med. vet. Katharina Gellrich

Die Liebe zu Tieren und das Interesse an sämtlichen Vorgängen im Körper wurden mir wohl bereits in die Wiege gelegt – mein Großvater war Tierarzt und auch dessen Vater war in der Tierheilkunde tätig, meine Mutter ist medizinisch-technische Assistentin und meine Tante Heilpraktikerin.

Ich behandele Ihr Tier in seinem vertrauten Umfeld mit ganzheitlichen Therapiemethoden und biete Ernährungsberatungen für Hunde und Katzen an (firmenunabhängig).

Ich habe in Budapest und München Tiermedizin studiert und bin seit 2009 in Bayern approbierte Tierärztin (BLTK).

Fortbildungen

Um mich ständig auf dem aktuellsten Stand zu halten, bilde ich mich regelmäßig fort. Meine Schwerpunkte liegen dabei auf den Krankheiten der Kleintiere, Ernährungsberatung und Rationsberechnung, Verhaltensbiologie sowie der ganzheitlichen Tiermedizin, v.a. der Osteopathie.

Mehr über Fortbildungen lesen

Vereinbaren Sie einen Termin unter 0811 – 29 96 19 71 oder 0179 – 145 48 47

Blog-Artikel

  • Von Blutegel bis Magnetfeld
    Genau wie der Mensch profitieren auch unsere Hunde und Katzen von regulationsmedizinischen Therapien. Dazu gehören Blutegel, Heilpflanzen, Organotherapie, Laser- und Magnetfeldtherapie genauso wie die manuellen Therapieformen.
  • Tierärztliche Ernährungsberatung
    Auch wenn jeder Tierarzt im Studium die Grundlagen der Ernährung lernt – Physiologie der Verdauung, gesetzliche Vorgaben, übertragbare Krankheiten – so ist nicht jeder Tierarzt auch Fachmann für Ernährung. Dafür gibt es die tierärztlichen Ernährungsberater.
  • Osteopathie beim Hund
    Osteopathie ist eine manuelle Therapieform („mit den Händen“). Dabei kann der Therapeut Organe, Gelenke, Muskulatur, Faszien und sogar Nerven, Blut- und Lymphgefäße behandeln.